top of page

Verstehen ist hilfreich, aber Handeln macht den Unterschied!

Du und vielleicht dein*deine Partner*in möchtet den ersten Schritt machen auf dem Weg in eine harmonische und langlebige Beziehung? Dann vereinbart jetzt ein Erstgespräch!

Oder habt ihr noch eine Frage? Dann tretet in Kontakt und ich melde mich bei euch!

Schnuppern

Im Erstgespräch kannst du unsere Sitzung innerhalb der ersten 20 Minuten jederzeit abbrechen, wenn es aus irgendeinem Grund nicht für dich passt. Das kostet dich natürlich nichts.

Abrechnung

Die Preise verstehe ich als groben Anhaltspunkt. Ich rechne im 15min Takt ab und unterscheide zwischen Einzel und Paarberatung. Das bedeutet eine Sitzung kann zwischen 30min und zwei Stunden dauern. Je nachdem was du/ihr gerade braucht.

Eigenverantwortung

Ich bemühe mich, euch schnell einen Platz für unsere erste Sitzung zu sichern. Dabei finden wir gemeinsam heraus, ob ihr alle Zutaten für eine glückliche Beziehung schon parat habt. Je mehr Herzblut ihr auch außerhalb unserer Treffen in eure Beziehung steckt, desto schneller könnt ihr Erfolge sehen. Viele Paare fühlen sich bereits nach 3-8 Treffen viel stärker miteinander verbunden. Wieviele Stunden ihr braucht, ist natürlich eure Entscheidung und hat viel mit Eigenverantwortung und der Tiefe der Verletzungen zu tun.

Terminvereinbarung

Unsere Terminvereinbarung ist verbindlich. Termine die bis zu 24std vorher abgesagt wurden, verursachen keine Kosten. Danach stelle ich 50% des Beratungshonorars in Rechnung.

*Die Beratungen werden weder von der gesetzlichen noch von der privaten Krankenkasse übernommen.

 

Jeder sollte die Möglichkeit haben, eine Paartherapie zu machen, wenn er oder sie sich in der Beziehung nicht mehr wohl fühlt. Denn eine unglückliche Partnerschaft kann sich negativ auf die psychische Gesundheit auswirken. Trotz ihrer nachgewiesenen Vorteile übernehmen weder private noch gesetzliche Krankenkassen die Kosten für Paartherapien. Das bedeutet, dass Paare, die sich für diesen wertvollen Weg entscheiden, selbst für die Kosten aufkommen müssen.

Allerdings ist es nicht für jeden möglich, sich eine privat finanzierte Paartherapie zu leisten. Es ist auch nicht klug, sich dafür in finanzielle Schwierigkeiten zu stürzen, da mehr Stress bei Stress selten hilft.

 

Daher empfehle ich an dieser Stelle die kostenlosen Beratungsangebote der Eheberatungsstellen von Caritas. Dort kann man Unterstützung finden, ohne sich finanziell zu überlasten.

Auch kann es sein, dass die emotionsfokussierte Therapie nicht bei allen psychischen Herausforderungen die Antwort ist. Manchmal benötigen wir medizinische Eingriffe oder zusätzliche Unterstützung, etwa bei Suchtproblemen oder um Selbstreflexion und Eigenverantwortung zu fördern. Wenn es in deiner Beziehung oder in deiner Familie Probleme gibt, kann es hilfreich sein, deinen Partner oder andere Familienmitglieder in den Therapieprozess einzubeziehen, um gemeinsam an Lösungen zu arbeiten.

bottom of page